Karte zum Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke. Grüne Bereiche werden ausgebaut.

Hedem als zukünftig SMART-versorgtes Dorf

Am 31. Januar 2018 haben die Vereine und Organisationen in Hedem beschlossen, am Modellprojekt „Digitales Dorf“ des Bündnis Ländlicher Raum im Mühlenkreis teilzunehmen.

Das Projekt „Digitales Dorf“ hat zum Ziel, Dienstleistungen und Serviceleistungen für Menschen im ländlichen Raum online verfügbar zu machen. Zudem sollen Kommunikation und Partizipation in der Dorfgemeinschaft gestärkt werden. Um die Ziele vor Ort zu realisieren, wird es einen „Dorfkümmerer“ geben, der Ansprechpartner im Ort ist, die Bedarfe auf einer Internet-Plattform umsetzt und zwischen Kreis, Bürgern und Organen vermittelt. Wir haben uns entschlossen, die Aufgaben des Kümmers zu teilen und als Kümmere-Duo zu arbeiten.

Plakat zum Thema Mühlenkreis 2.0 – SMART-versorgte Dörfer

Der nächste Schritt wird sein, die Bedarfe im Ort genau zu ermitteln. Dies geschieht in Kooperation mit dem Bündnis Ländlicher Raum im Mühlenkreis und den Vereinen und Bürgern vor Ort. Da alle Vereine mit eingeschlossen sind, können wir mit einer breiten Unterstützung der Hedemer Bürgern rechnen.

Um einen Einblick in die aktuelle Projektplanung und den Stand der Dinge zu erhalten, gibt es unter dem Punkt ‚Aktuelles‘ eine kleine Dokumentation zum Projektverlauf.

 

Kümmerer-Duo:

Eva Rahe, Hintern Kämpen 2, 32361 Preußisch Oldendorf, 05743 – 932 869

Oliver Tempelmeier, Poststr. 31, 32361 Preußisch Oldendorf , 0160 – 948 432 43

 

Unterstützer des Projektes:

– Stadt Preussisch Oldendorf