Plakat zum „Digitalen Dorf“

Ich hatte am Montag  das unerwartete Vergnügen, für unser Projekt „Digitales Dorf“ ein wenig Werbung zu machen. Die Dorfgemeinschaft war zu einer Regional-Konferenz des Bündnis Ländlicher Raum im Gestriger Hof eingeladen. Friedhelm Koch und ich waren als Gäste dabei. Bei der Konferenz wurden alle Projekte vorgestellt, die zur Zeit vom Bündnis Ländlicher Raum unterstützt werden. Hierzu gehört unter anderem auch das Projekt „Mühlenkreis 2.0 – Zukünftig SMARTversorgte Dörfer“ („Digitales Dorf“), an dem wir ja seit 31. Januar 2018 teilnehmen.

Es ergaben sich viele interessante Gespräche und wir wurden auch von einigen Nachbardörfern auf das Projekt angesprochen. Zum Ende der Veranstaltung fragte mich Pia Steffenhagen-Koch, die das Projekt betreut, ob ich mich für ein Interview mit dem WDR zur Verfügung  stellen würde und unsere Projektideen vorstellen könnte. Dieses tolle Angebot konnte ich natürlich nicht ausschlagen. Wir haben ein ca. 20-minütiges Interview gemacht, in dem Pia Steffenhagen-Koch und ich verschiedenen Fragen zum Projekt beantwortet haben.

Projektplakat „Mühlenkreis 2.0 – Zukünftig SMARTversorgte Dörfer“, kurz „Digitales Dorf“.

Der Sendetermin ist ab Montag, den 5. März auf WDR Lokalzeit geplant. Also einschalten ab 19.30 Uhr auf WDR Lokalzeit OWL / Bielefeld.
(Oder in der Mediathek anschauen: WDR Lokalzeit Mediathek)

Eva Rahe

 

 

Interview zum Thema Digitales Dorf Hedem mit Eva Rahe und WDR Lokalzeit.