In Hedem gibt es zur Zeit acht aktive Vereine.  Der älteste Verein „Teutonia Hedem“ wurde 1923 als Turnverein ins Leben gerufen, ging dann später in die SpVgg Hedem-Vehlage über, bevor er in HSC Alswede mit den Sportstätten in Alswede umbenannt wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Hedem wurde 1929 gegründet, fünf Jahre später entschlossen sich dann auch Lashorster Bürger der Wehr beizutreten. Das gemeinsame Gerätehaus befindet sich seit 1964 in Hedem. Neben der eigentlichen Tätigkeit trägt die Feuerwehr auch im hohen Maße zur Geselligkeit im Dorfe bei. Gleiches gilt auch für den Sozialverband, hier muss man besonders die Klön-Nachmittage und Ausflüge erwähnen. In den Jahren des Tennisb ooms wurde 1980 der Hedemer Tennisverein gegründet, der drei Plätze neben der alten Schule und einige Vereinsräume in der Schule betreibt. Wegen zurückgehender Mitgliederzahlen soll der dritte Platz noch in diesem Jahr zu einem Bouleplatz umgebaut werden.

Aus dem Arbeitskreis „Unser Dorf Hedem“ gründete sich im November 1992 die Dorfgemeinschaft Hedem. Auch die Dorfgemeinschaft trägt durch Veranstaltungen wie das Osterfeuer, Bosseln und die Adventsfeier zum bunten Miteinander in Hedem bei. Durch einen regelmäßigen Austausch mit der Stadt Preußisch Oldendorf nimmt sie Einfluss an der Entwicklung des Dorfes. Zudem gibt es noch die Landfrauen, den landwirtschaftlichen Ortsverein, die Jagdgenossenschaft und als jüngsten Hedemer Verein den Sparclub.  Alle Hedemer Vereine können die Räumlichkeiten in der ehemaligen Dorfschule nutzen.